Schriftgröße
Twitter LinkedIn Instagram Facebook Slack

Vor Ort NRW lud Gründer lokaler Medien zur DJV-Tagung

Unter dem Motto #Durchstarten18 hat der Deutsche Journalistenverband (DJV) am 23. Juni 2018 in Herne eine Fachkonferenz für junge Journalistinnen und Journalisten veranstaltet. Vor Ort NRW war nicht nur mit einem Stand dabei, sondern hatte auch zwei Mediengründer aus der Region mitgebracht, die in Workshops von ihren Erfahrungen berichteten und zur Diskussion einluden. 

DJV_#durchstarten18_IZ Herne_Alexander Schneider_web (26)
Journalistische Unternehmer vor Ort: Benedikt Brüggenthies und Martin Wosnitza (Foto: Alexander Schneider).

Wie funktioniert der Start ins journalistische Berufsleben? Worauf muss man achten und welche Möglichkeiten gibt es? Die DJV-Tagung bot den rund 60 Anwesenden nicht nur Workshops zu neuen Techniken wie Podcasting, mobile Reporting und Datenvisualisierung, sondern auch zu arbeitsrechtlichen und wirtschaftlichen Aspekten des Medienmachens. Organisiert wurde die Tagung von den Ehrenamtlern des Fachausschusses für junge Journalistinnen und Journalisten (FA3J) und der Geschäftsstelle des DJV NRW.

Im Workshop von Vor Ort NRW berichteten Benedikt Brüggenthies von Mein Wadersloh und Martin Wosnitza von Blickfeld Wuppertal von ihren Erfahrungen, eine eigene Medienmarke aufzubauen. Hindernisse und zentrale Erkenntnisse wurden dabei ebenso leidenschaftlich diskutiert wie grundsätzliche Chancen und Ausblicke für ambitionierte Mediengründer.

Präsentationen regionaler Mediengründer

Benedikt Brüggenthies: Mein Wadersloh

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.slideshare.net zu laden.

Inhalt laden

Martin Wosnitza: Blickfeld Wuppertal

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.slideshare.net zu laden.

Inhalt laden

Positive Rückmeldungen per Twitter (Auswahl)

 

Könnte auch interessant sein:

Mucbook – ein Schaufenster für Subkultur in München

Weniger Bussi Bussi, mehr Amore: Wir haben mit Mucbook-Gründer Marco Eisenack über die Startphase, Finanzierung und die nächsten Ziele ...

Journalismus Lab Newsletter

Du interessierst Dich für Trends im Journalismus, praktische Tipps, spannende Medienevents und attraktive Förderangebote? Dann abonniere jetzt unseren Newsletter (gemäß unserer Datenschutzerklärung kannst Du Deine Einwilligung jederzeit widerrufen)

Was bringt uns das Jahr 2022 beim Thema #Social #Media ? @socialmedia2day hat seine Vorhersagen für das kommende Ja… twitter.com/i/web/status/1…
nach oben scrollen
Schließen   X

Trends im Journalismus, praktische Tipps, spannende Medienevents und unsere Förderangebote findet ihr in unserem Newsletter. Jetzt anmelden!