Schriftgröße
Social Media

Local Media Innovation Day: Kreative und Unternehmer, Entwickler und Förderer

Rund 100 Medienmacher*innen waren am 15. Januar zu Gast beim Local Media Innovation Day 2019, um sich darüber zu informieren und auszutauschen, auf welchen Wegen und Ebenen Innovationen im Lokaljournalismus entstehen – und welche Voraussetzungen dafür besonders wichtig sind. Ein Rückblick.

Der Tag wurde organisiert von Vor Ort NRW, dem Journalismus-Lab der Landesanstalt für Medien NRW. Auf dem Programm standen sowohl Vorträge und Workshops zu Innovationen und Gründungen im Journalismus.

 

Zu den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zählten Freelancer und Festangestellte, Onliner und Rundfunker, Kreative und Projektverantwortliche, Medienmacher und Förderer. Die meisten von ihnen kamen aus NRW, aber auch Gäste aus Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg waren dabei. Sie alle verbindet die Suche nach neuen Ansätzen und neuen Lösungen, nach neuen Konzepten und Geschäftsmodellen, kurz: Innovationen im Lokaljournalismus. Insgesamt 12 Speakerinnen und Speaker machten in rund vier Stunden deutlich, dass Innovation in diversen Mediengattungen und auf verschiedenen Ebenen stattfinden kann.

Stadtmagazine, Lokalfernsehen und digitale Projekte

Marco Eisenack vom Mucbook aus München etwa berichtete, wie aus der Idee eines lokalen Bloggerportals ein lokales Stadtmagazin entstanden ist, das sich auch in gedruckter Form und ausgerechnet beim anspruchsvollen Münchner Publikum etablieren konnte. Sein Vortrag beantwortete die zehn wichtigsten Fragen, die alle Mediengründer*innen sich stellen sollten.


Sascha Devigne hingegen gab Einblicke, wie der regionale TV-Sender Studio47 aus Duisburg unabhängig und dennoch gewinnbringend arbeitet – und wie sie es geschafft haben, im regulären Produktionsbetrieb eines lokalen Medienunternehmens Räume für Experimente zu schaffen. Sein Vortrag veranschaulichte die Benefits der Formatentwicklung im privaten Lokalfernsehen.


David Ohrndorf und Stefan Domke wiederum traten als freie Mitarbeiter des WDR auf und berichten, wie sie dort Projekte wie WDR Digit ins Leben gerufen und das Storytelling-Tool Pageflow entwickelt haben. Ihr Vortrag behandelte unter anderem die Rolle von Ideen abseits des Alltäglichen, von Vernetzung und Supportern und der Suche nach dem optimalen Team.

Medien-Startups aus Nordrhein-Westfalen

Zum gebührenden Abschluss waren die Startup-Teams unseres ersten Förderjahrgangs an der Reihe, um ihre Projekte vorzustellen und über Erfolge, Hindernisse und Erkenntnisse bei der Mediengründung zu diskutieren.

Dario Albiez und Sebastian Wehkamp wollen durch Cats with Glasses die geeignetste Musik für jedes Bewegtbildprojekt anbieten. Ein kundengerechte Suchmaske sowie professionelle Musik-Kuratoren im Hintergrund sollen hierzu beitragen, die Lizensierung soll für Abnehmer vereinfacht werden.

Bedarfsgerechte Musik-Kuration: Cats with Glasses

Cats with Glasses from VorOrtNRW

Lenka Milder und Thorsten Taplik wollen MIT Kidz die Barrierefreiheit im Ruhrgebiet voranbringen. Grundlage der Idee ist eine Datenbank an Freizeitangeboten, die den Bedürfnissen von Familien mit Kleinkindern oder behinderten Kindern gerecht werden.

Barrierefreie Familienfreizeit: MIT Kidz

MIT Kidz from VorOrtNRW

Laura Rohrbeck und Thorsten Lenze wollen mit dem Videoguide Düsseldorf die Landeshauptstadt bereichern. Der Clou: durch personalisierte Sucheinstellungen soll jeder Düsseldorf-Interessierte genau das finden, was er oder sie gerade sucht.

Video-Stadtführer: der Videoguide

Videoguide Düsseldorf from VorOrtNRW

Steffi Krohmann und Simon Sturm wollen mit Refutura lokales Geschehen erlebbarer machen. Sie entwickeln ein browserbasiertes Tool, mit dessen Hilfe auch relative technische Laien Geschichten in Augmented Reality anlegen können sollen.

Augmented Reality im Lokaljournalismus: Refutura

Refutura from VorOrtNRW

Speed-Dating für Medienmacher aus NRW

Nicht nur am Rande der Vorträge blieb einige Zeit für Diskussionen und Austausch, sondern das Networking war beim Local Media Innovation Day auch Teil des Programms: beim Speed-Dating wechselten die Gesprächspartner*innen im 8-Minuten-Takt, wodurch in kürzester Zeit neue Bekanntschaften geknüpft und Impulse gesetzt wurden. Dieses lockere Kennenlern-Spiel kam unter den Medien-Fachleuten derart gut an, dass wir das künftig wohl häufiger anbieten werden. Bis dahin setzt sich der Austausch im virtuellen Raum fort: in der Slack-Gruppe von Vor Ort NRW.

Förderung für journalistische Startups

Mit dem Local Media Innovation Day 2019 startet das bewährte Förderprogramm Reinvent Local Media in die zweite Runde, um die Entwicklung journalistischer Startups weiterhin gezielt zu begleiten und zu unterstützen. Der Local Media Innovation Day war die erste Veranstaltung im jahr 2019, die folgenden sind bereits in Vorbereitung:

  • der Idea Sprint „Journalismus 2020“ im April 2019 (Anmeldung ab Februar)
  • der Hackathon „hacking://journalism“ im Sommer 2019 (Anmeldung ab April)
  • das Reinvent Local Media-Fellowship ab Herbst 2019 (Bewerbung ab Mai).

Könnte auch interessant sein:

hacking://local_media: das war der Journalismus-Hackathon 2019

Rund 40 Menschen aus den Bereichen Journalismus, (UX)Design, Programmierung und Geschäftsentwicklung kamen am 5.-7. Juli 2019 im Essener Unperfekthaus ...

Durch Training und Coaching zum professionellen Medien-Startup

Vier angehende Startup-Teams haben ihre Projekte erstmals im kleinen Sitzungssaal der Landesanstalt für Medien NRW vorgestellt. Die Präsentation war ...

Journalismus Lab Newsletter

Du interessierst Dich für Trends im Journalismus, praktische Tipps, spannende Medienevents und attraktive Förderangebote? Dann abonniere jetzt unseren Newsletter (gemäß unserer Datenschutzerklärung kannst Du Deine Einwilligung jederzeit widerrufen)

Neues aus unserer Tooltime! @JohannaDaher zeigt, wie Ihr mit wenig Aufwand euer eigenes News-Quiz erstellen könnt 🎉… twitter.com/i/web/status/1…
nach oben scrollen
Schließen   X

Trends im Journalismus, praktische Tipps, spannende Medienevents und unsere Förderangebote findet ihr in unserem Newsletter. Jetzt anmelden!