Schriftgröße
Social Media

Journalismus 2020: Vorstellung innovativer Medien-Konzepte

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Idea Sprints lernen in drei Tagen, wie aus guten Ideen handfeste Konzepte mit schlüssigen Geschäftsmodellen werden. Das Ergebnis ihrer Arbeiten werden sie am Sonntag, 14. April 2019, in der Landesanstalt für Medien NRW vorstellen. Experten und interessiertes Publikum sind gleichermaßen eingeladen, konstruktives Feedback zu geben.

Idea Sprint: von der Idee zum Pitch in 54 Stunden

Beim Idea Sprint Journalismus 2020 werden drei Tage lang Ideen entwickelt, getestet, umgeworfen und weiter entwickelt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bilden Teams um die besten Medienideen herum und sammeln erste Erfahrungen in der Entwicklung eines Medien-Startups. Methoden wie Design Thinking und User Centric-Design unterstützen den kreativen Prozess, Lean Canvas und Rapid Prototyping helfen bei der Umsetzung. Eine prominente Fachjury wird die Pitches aller Teams bewerten und wertvolles Feedback geben.

Präsentation und Feedback vor Publikum

Wir laden alle Interessierten ein, die Projekte aus drei Tage Idea Sprint unter die Lupe zu nehmen. Nachdem die Teams an ihren Ideen getüftelt und erste Lösungsansätze für die Probleme und Bedürfnisse ihrer Zielgruppe gefertigt haben, präsentieren sie ihre Geschäftsmodelle am 14. April vor Publikum und Fachjury.

Die Erfahrung aus dem letzten Jahr zeigt, welche Potential die Ergebnisse haben: Zwei der Projekte aus dem Idea Sprint 2018, MIT KIDZ und Videoguide Düsseldorf, haben es mit ihren Geschäftsmodellen sogar ins erste Batch des Reinvent Local Media Fellowship von Vor Ort NRW geschafft. Sie erhielten mehrere Monate lang Fördergeld zur Anschubfinanzierung, Zugang zu neuen Netzwerken sowie jede Menge geldwertes Coaching. Ob dieses Jahr ähnlich starke Ideen dabei sein werden?


Journalismus 2020: Unsere Fachjury

Frank Stach arbeitet seit 25 Jahren für öffentlich-rechtliche Sendeanstalten. Er schreibt, dreht und schneidet Filme, macht Hörfunkbeiträge und ist live auf Sendung. Seit sechs Jahren ist Frank Stach ebenfalls Landesvorsitzender der größten Journalistengewerkschaft in NRW (Foto: Oliver Mau).
Thomas Riedel bloggte schon während seines Volontariats als „Droid Boy“ über die Tech-Szene und baute den Online-Kalender Nerdhub auf. Bekannt wurde er als Geschichtsschreiber der Kölner Digital-Szene und Kartograph der Coworkinglandschaft in NRW. Heute dokumentiert er auf „Digitale Leute“ Best Practices digitaler Produktentwicklung (Foto: Simon Veith – nachhaltige Fotografie).
Ben Sufiani ist ein mehrfacher Gründer aus dem Rheinland. Einmal im Monat lädt er zum Pirate Skills Meetup ein, wo man sich kostenlos mit anderen Gründern über die neuesten Entwicklungen im Marketing auszutauschen kann.

 

Vorstelllung innovativer Medienkonzepte

Termin: 14. April 2019, 13.00 – 14.30 Uhr

Ort: Landesanstalt für Medien NRW, Zollhof 2, 40221 Düsseldorf

Parkplätze: eine gute Übersicht bietet Parkopedia Medienhafen


Könnte auch interessant sein:

Das Zeitungsabo der Zukunft: Der Leser ist der Kunde – und König

Abos gehörten schon immer zum Geschäftsmodell der Zeitungen, jetzt setzen sie sich auch bei digitalen Angeboten durch. Unser Gastautor ...

Journalismus Lab Newsletter

Du interessierst Dich für Trends im Journalismus, praktische Tipps, spannende Medienevents und attraktive Förderangebote? Dann abonniere jetzt unseren Newsletter (gemäß unserer Datenschutzerklärung kannst Du Deine Einwilligung jederzeit widerrufen)

Termintipp: 25.11. in Köln. twitter.com/grimme_institu…
nach oben scrollen
Schließen   X

Trends im Journalismus, praktische Tipps, spannende Medienevents und unsere Förderangebote findet ihr in unserem Newsletter. Jetzt anmelden!