Schriftgröße
Social Media Facebook Twitter Slack

Audio im Auto: Zweiter Co-Creation Workshops des Journalismus Labs

Wie erleben wir künftig Audio im Auto? Wer hört wann wie welche Inhalte unterwegs? Beim zweiten Co-Creation Workshop des Journalismus Labs trafen sich erneut Vertreterinnen und Vertreter der Radio-, Audio-, Telekommunikations- und Automobilbranche. Dieses Mal behandelte der vielseitige Branchendialog vor allem die Datengrundlage der mobilen Audiowelt. 

Oldtimer Autoradio

Workshop: Methoden der Co Creation

Zunächst erarbeiteten die Teilnehmenden Szenarien, in denen eine gemeinsame Datennutzung im Auto zum Tragen kommt und die bestimmte Schwerpunkte aufweisen, wie z.B. Werbung, Interaktion, personalisierter Content, Interaktion & Transaktion.

Die verschiedenen „Datenjourneys“ wurden im Anschluss in Gruppen durchgespielt und es wurde diskutiert, welche Daten welcher Akteurinnen und Akteure ausgetauscht werden müssten, wo und wer welche Daten sammeln könnte und welcher Mehrwert für alle Beteiligten möglich sei. Natürlich wurde – bei aller Begeisterung für verwertbare Daten – auch die Wahrung des Datenschutzes ausführlich besprochen.

Beispiel Datenjourney Audio im Auto

Branchendialog: Zwischenstand und Ausblick

Die Überlegungen der Branche, wie Audio im Auto der Zukunft aussehen könnte, sind natürlich noch lange nicht abgeschlossen, im Gegenteil: die Diskussion nimmt gerade erst Fahrt auf. Erste Ideen wären etwa ein deutschlandweites „Single Sign on“ für Audionutzung im Auto, ein Content-Aggregator für Audio-Content sowie eine Grundlagen-Studie zur Audionutzung im Auto.

Für das Themenfeld der Datennutzung hielten die Teilnehmenden als Zwischenergebnis fest, dass eine optimale Lösung eine zentrale Plattform für alle Daten sein könnte. Die Herausforderung bestehe hier allerdings in vielerlei Fragen der Kooperation, Koordination und rechtlichen Verantwortung.

Es steht also noch viel bevor, aber gerade Audio-Unternehmen könnten von einer verstärkten Zusammenarbeit auf mehreren Ebenen profitieren. Die im Workshop erarbeiteten Entwicklungsmöglichkeiten sollen nun in Kleingruppen weiter entwickelt und vorangetrieben werden.

Motivation Matrix Audio im Auto

 

Weitere Audio-Themen

Audio Innovation: Das sind die geförderten Projekte

Der Audiosektor steht - wie viele andere Bereiche in der Medienwelt - vor der Herausforderung, neue Geschäftsmodelle zu ...

Audio im Auto: Erster Co-Creation Workshop des Journalismus Labs

Audio und Automobil passen gut zusammen. Denn mehr als die Hälfte aller Deutschen nutzt Autofahrten, um Radio, Podcasts, Hörbücher ...

Tooltime: So erstellst Du mit „Voiceflow“ Deinen eigenen Alexa-Skill

Smartspeaker und Sprachassistenten können sich auch für die Verbreitung journalistischer Inhalte eignen. Mit dem Tool „Voiceflow“ kannst du zum ...

Journalismus Lab Newsletter

Du interessierst Dich für Trends im Journalismus, praktische Tipps, spannende Medienevents und attraktive Förderangebote? Dann abonniere jetzt unseren Newsletter (gemäß unserer Datenschutzerklärung kannst Du Deine Einwilligung jederzeit widerrufen)

Das Medien-#Startup Robidia entwickelte ihren autonom fahrenden Kamera-Roboter in unserem #Fellowship weiter - im… twitter.com/i/web/status/1…
nach oben scrollen
Schließen   X

Trends im Journalismus, praktische Tipps, spannende Medienevents und unsere Förderangebote findet ihr in unserem Newsletter. Jetzt anmelden!