Schriftgröße
Twitter LinkedIn Instagram Facebook Slack

Studie zu mobiler Audionutzung – Die ersten Ergebnisse

Wie, wo und wann nutzen wir Audioinhalte? Das war die zentrale Frage, der wir uns in der Nutzungsstudie der Forschungsreihe „On Track – Studien zu Audio und Mobilität“ gemeinsam mit der LFM NRW gewidmet haben. Jetzt gibt es erste Ergebnisse. 

Von April bis Mai 2021 wurden im Rahmen der Studienreihe „On Track – Studien zu Audio und Mobilität“ 1.700 Personen in Deutschland befragt. Ziel der Befragung waren Erkenntnisse zur mobilen Audionutzung, besonders im Auto. Einige der ersten Ergebnisse haben wir für Dich hier zusammengefasst:

1. Audio wird mobil genutzt

Besonders junge Menschen von 14-29 (88%) Jahren greifen unterwegs auf Audioinhalte zurück, in den Altersgruppen 30-49 (78%) und über 50 (52%) nimmt dieser Wert ab.
Auch bei Geschlecht und Bildung gibt es Unterschiede, besonders Männer (74%) und Befragte mit hohem Bildungsstand (82%) nutzen das Audioangebot unterwegs.

2. Das Radio dominiert im Auto, doch das Smartphone holt auf

Im Auto bleibt das klassische UKW-Radio (55%) das dominierende Medium, gefolgt von Abspielsystemen für Tonträger (36%) und dem Smartphone (33%). Besonders die Gruppe der über 50-Jährigen verwenden das UKW-Radio (70%), die Zielgruppe 14-29-Jährigen nutzen hier am meisten das Smartphone (50%). Wenn wir einen Blick auf die generelle Audionutzung unterwegs werfen, sehen wir, dass das Smartphone in dieser Altersgruppe noch beliebter ist (94%).

3. Die Wünsche für die Zukunft sind meist organisatorischer Art

Neben der aktuellen Situation haben wir die Befragten auch gebeten, uns ihre Wünsche zur Audionutzung zu nennen. 37 Prozent wünschen sich dabei eine Merkfunktion für Audioinhalte, jeweils ca. 30 Prozent der Befragten wünschen eine bessere Bündelung von Inhalten verschiedener Plattformen, eine verbesserte Auffindbarkeit von regionalen oder lokalen Inhalten und ein nahtloses Abspielen von Audioinhalten. Für das Auto ist das nahtlose Abspielen von Audioinhalten ebenfalls relevant (34 %). Am häufigsten wurde aber eine bessere Auffindbarkeit von Radiosendern (52 %) und ein übersichtlicheres Display (48 %) genannt.

Die gesammelten Highlights

Die ersten Ergebnisse der Nutzungsbefragung mobiler Audionutzung findest Du hier oder bei klick auf das Bild.

Titelbild Highlights Nutzungsbefragung Mobile Audionutzung

 

Die vollständigen Ergebnisse der Studie werden wir am 1. September im Rahmen des Audiocamps 2021 präsentieren. Unter anderem werden dann weitere Ergebnisse zu den folgenden Themen vorliegen: Zahlungsbereitschaft für Audioinhalte, Bedeutung von Personalisierung oder  Sprachsteuerung. Hier kannst Du Dich zum Audiocamp anmelden. 

 

Zur Studie „On Track – Studien zu Audio und Mobilität“

Aufstehen, Radio an. Loslaufen, Kopfhörer auf. Anschnallen, Musik aufdrehen.
Audioinhalte begleiten uns durch den Tag und überall hin. Auch im Auto haben die meisten Menschen ihre liebgewonnenen und lang gepflegten Hörgewohnheiten. Forschungsergebnisse gibt es dazu jedoch wenige. Die Landesanstalt für Medien NRW schließt diese Forschungslücke in den nächsten Monaten mit verschiedenen Studien zu Audio und Mobilität und entwickelt Handlungsempfehlungen für die Audio- und Automobilbranche.

„On Track – Studien zu Audio und Mobilität“ ist im vergangenen Jahr aus einem Branchendialog zum Thema Audio im Auto auf Initiative des Journalismus Lab hervorgegangen. Das Forschungsprojekt wird von der Landesanstalt für Medien NRW in Kooperation mit dem VAUNET – Verband Privater Medien, der RTL Radio Deutschland GmbH und dem MedienNetzwerk Bayern durchgeführt. Zudem wird das Projekt inhaltlich von der radio NRW GmbH und der Ford-Werke GmbH unterstützt.

 

Könnte auch interessant sein:

Einladung zum Audiocamp 2021

Wir freuen uns, dass wir Euch auch in diesem Jahr wieder zum Audiocamp des Journalismus Lab einladen können. Merkt ...

Audio Innovation: Das sind die geförderten Projekte

Der Audiosektor steht - wie viele andere Bereiche in der Medienwelt - vor der Herausforderung, neue Geschäftsmodelle zu ...

Audio im Auto: Erster Co-Creation Workshop des Journalismus Labs

Audio und Automobil passen gut zusammen. Denn mehr als die Hälfte aller Deutschen nutzt Autofahrten, um Radio, Podcasts, Hörbücher ...

Journalismus Lab Newsletter

Du interessierst Dich für Trends im Journalismus, praktische Tipps, spannende Medienevents und attraktive Förderangebote? Dann abonniere jetzt unseren Newsletter (gemäß unserer Datenschutzerklärung kannst Du Deine Einwilligung jederzeit widerrufen)

Neuigkeiten vom Media Innovation #Fellowship: Unsere Fellows vom TEMA Magazine haben einen tollen Online-Shop mit s… twitter.com/i/web/status/1…
nach oben scrollen
Schließen   X

Trends im Journalismus, praktische Tipps, spannende Medienevents und unsere Förderangebote findet ihr in unserem Newsletter. Jetzt anmelden!