Schriftgröße
Twitter LinkedIn Instagram Facebook Slack

On Track – Studien zu Audio und Mobilität

Aufstehen, Radio an. Loslaufen, Kopfhörer auf. Anschnallen, Musik aufdrehen.
Audioinhalte begleiten uns durch den Tag und überall hin. Auch im Auto haben die meisten Menschen ihre liebgewonnenen und lang gepflegten Hörgewohnheiten. Forschungsergebnisse gibt es dazu jedoch wenige. Die Landesanstalt für Medien NRW und das Journalismus Lab haben diese Forschungslücke in 2021 mit verschiedenen Studien zu Audio und Mobilität geschlossen und Handlungsempfehlungen für die Audio- und Automobilbranche entwickelt.

Ergebnisse einer repräsentativen Nutzerbefragung

Diese Ergebnisse geben einen Einblick darin, was, wann, wo und wie Menschen im Verlauf eines Tages Audioinhalte konsumieren. Ziel war es, das Nutzungsverhalten von mobilen Audionutzerinnen und -nutzern mittels einer Befragung und einer anschließenden Tagebuchstudie zu untersuchen.

Einen besonderen Punkt nimmt dabei das Hörverhalten während der Autofahrt ein, denn dann hören die Mehrheit der Menschen Audio. Zusätzlich geben die Ergebnisse Einblicke, welche Präferenzen und Wünsche Hörerinnen und Hörer in Bezug auf Ihr mobiles Audioerlebnis haben.

Unter mobiler Audionutzung versteht sich dabei das ortsübergreifende Hören von Audioinhalten, das sowohl allgemein als auch mit einem konkreten Fokus auf die Autofahrt erfasst wird.

Titelseite repräsentative Nutzerbefragung On Track
(Download nach Klick auf das Bild)

Ergebnisse aus einer Tagebuchstudie unter mobilen Audionutzenden im Auto

Zusätzliche Aufschlüsse über die Nutzung von mobilen Audioinhalten geben die Ergebnisse der Tagebuchstudie.

Titelseite Tagebuchstudie On Track / weiße Schrift auf buntem Hintergrund
(Download nach Klick auf das Bild)

Ergebnisse einer experimentellen Studie der InCar-Experience

Um weitere Einblicke in das Audio-Nutzungsverhalten im Auto zu gewinnen, insbesondere die Auffindbarkeit von Audioinhalten sowie die Bedienbarkeit der Infotainment-Systeme, haben wir zudem eine experimentelle Studie mit drei ausgewählten Probandinnen und Probanden und drei verschiedenen Fahrzeugtypen durchgeführt. Die so genannte „InCar-Experience“ zeigte ebenfalls, dass intuitive und gelernte Funktionen zu einer besseren Auffindbarkeit von Radiosendern beitragen und dass Sprachassistenten einen Mehrwert für die Steuerung von Audioinhalten bieten, sie funktionieren jedoch noch nicht intuitiv und fehlerfrei.

Titelseite experimentelle Studie InCar Experience On Track
(Download nach Klick auf das Bild)
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

VAUNET-Studie zu Zukunftstrends bei Incar-Infotainment

Als Ergänzung der Ergebnisse hat der VAUNET Interviews mit elf Expert*innen aus der Automobilindustrie sowie der Audio- und Radiobranche geführt, sowie in der Studie „Switch-On: InCar-Audiosysteme“ die Infotainmentsysteme in 24 aktuellen Fahrzeugmodellen untersucht.

 

Über die Forschungsreihe On Track – Studien zu Audio und Mobilität

Mit dem Forschungsprojekt „On Track“ wird im Rahmen mehrerer Studien die mobile Audionutzung, das heißt die Nutzung von Audioinhalten außerhalb des eigenen Zuhauses, untersucht. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Nutzung während der Autofahrt. Entstanden ist das Projekt im vergangenen Jahr aus einem Branchendialog zum Thema Audio im Auto auf Initiative des Journalismus Lab und wird von der Landesanstalt für Medien NRW in Kooperation mit dem VAUNET – Verband Privater Medien, der RTL Radio Deutschland GmbH und dem MedienNetzwerk Bayern durchgeführt. Zudem wird das Projekt inhaltlich von der radio NRW GmbH und der Ford-Werke GmbH unterstützt. Im Rahmen von „On Track“ wurde zum einen die Nutzerperspektive, beispielsweise durch eine repräsentative Nutzerstudie, als auch die Industrieperspektive beleuchtet, unter anderem durch eine Untersuchung der Infotainmentsysteme verschiedener Autotypen.

Könnte auch interessant sein:

Das war unser Audiocamp 2021

Am 1. September haben wir zum zweiten Mal zum Audiocamp des Journalismus Lab eingeladen. Vertreterinnen und Vertreter aus der ...

Audio Innovation: Das sind die geförderten Projekte

Der Audiosektor steht - wie viele andere Bereiche in der Medienwelt - vor der Herausforderung, neue Geschäftsmodelle zu ...

Audio im Auto: Erster Co-Creation Workshop des Journalismus Labs

Audio und Automobil passen gut zusammen. Denn mehr als die Hälfte aller Deutschen nutzt Autofahrten, um Radio, Podcasts, Hörbücher ...

Journalismus Lab Newsletter

Du interessierst Dich für Trends im Journalismus, praktische Tipps, spannende Medienevents und attraktive Förderangebote? Dann abonniere jetzt unseren Newsletter (gemäß unserer Datenschutzerklärung kannst Du Deine Einwilligung jederzeit widerrufen)

Die Europäische Journalistenföderation @EFJEUROPE schreibt Stipendien für eine grenzüberschreitende Recherchearbeit… twitter.com/i/web/status/1…
nach oben scrollen
Schließen   X

Trends im Journalismus, praktische Tipps, spannende Medienevents und unsere Förderangebote findet ihr in unserem Newsletter. Jetzt anmelden!