Schriftgröße
Social Media

Einladung zum Journalismus Hackathon hacking://media_innovation

Du arbeitest im Journalismus, Development, Design oder Business-Development? Du interessierst Dich für Medieninnovation und Vielfalt? Dann bist Du genau richtig beim Hackathon des Journalismus Labs: Unter dem Motto hacking://media_innovation kannst Du vom 8. bis zum 10  Oktober 2020 gemeinsam mit anderen motivierten Menschen neue Ideen für die Medienbranche entwickeln.
Melde Dich jetzt an und sei bei unserem ersten Remote-Hackathon mit dabei!

Grafik der Veranstaltung Hackathon 2020.

Das Ziel unseres Hackathons ist, in weniger als 48 Stunden neue Ideen und entsprechende Prototypen zu entwickeln, die der Medienbranche und ihren Akteurinnen und Akteuren neue Impulse liefern. Das Journalismus Lab der Landesanstalt für Medien NRW lädt Euch herzlich dazu ein, den Journalismus zu hacken! Die Anmeldung  und Teilnahme ist kostenfrei.

In diesem Jahr wird auch unser Hackathon ein bisschen anders und zwar komplett remote. Wir freuen uns darauf!

Die Challenges

Grafik mit dem Schriftzug "Sprachgesteuerter Journalismus".

SPRACHGESTEUERTER JOURNALISMUS // Eine Challenge der RHEINISCHEN POST
Wie können wir unseren Journalismus besser und einfacher über Sprachinteraktion zugänglich machen?
Die Rheinische Post bietet die Top 5 aktuellen Nachrichten als Alexa Skill an, außerdem veröffentlicht die RP diverse aktuelle Nachrichtenpodcasts, wie z.B. den Aufwacher oder den Rheinpegel. Wie lassen sich alle Inhalte der RP und nicht nur die Top 5 Nachrichten sprachlich zugänglich machen? Wie könnte eine mögliche Schnittstelle zwischen der Website und diversen Sprachassistenen aussehen, was müsste bei der Inhalteerstellung bedacht werden?

 

Grafik mit dem Schriftzug "News Personalisierung".

NEWS PERSONALISIERUNG // Eine Challenge vom BONNER GENERALANZEIGER
Wir möchten eine stärkere Individualisierung und Personalisierung unseres Nachrichtenangebots (für GA+ Abonnenten) anstreben – wie kriegen wir das hin?
Der Bonner Generalanzeiger stellt sich aktuell digital neu auf und hat Anfang September das das Abo-Modell GA-Plus auf seinen Digital-Plattformen eingeführt. Den GA+-Abonnentinnen und Abonnenten soll ein unterbrechungs- und damit werbe-reduzierter Zugang zu den bezahlten GA+ Inhalten ermöglicht werden. Wie kann der Bonner Generalanzeiger noch besser maßgeschneiderte Inhalte für ihre Leserinnen und Leser anbieten?

 

Grafik mit dem Schriftzug "Podcast Dashboard".

PODCAST DASHBOARD // Eine Challenge von OMS & SONARBIRD
Was ist aktuell der genaueste, technisch umsetzbare, Weg um Kennzahlen von Podcasts zu messen?
Von einheitlichen Podcast-Kennzahlen ist der Markt noch weit entfernt, unter anderem weil verschiedene Plattform unterschiedliche Messwerte anbieten, die nicht transparent veröffentlicht werden und kaum vergleichbar sind. Wie könnte der aktuell bestmögliche Überblick über plattformübergreifende Kennzahlen aussehen?

Grafik mit dem Schriftzug "Radio Button".

RADIO BUTTON // Eine Challenge von RADIO NRW & KONSOLE LABS

Wie lässt sich mit einem „Radio Button“ im Auto der kürzeste Weg zwischen Nutzerinnen und Nutzer und Sender herstellen?

Den Lieblingssender über eine der Tasten im Autoradio zu finden ist relativ einfach und während der Fahrt bequem und sicher nebenbei zu erledigen. Doch darüber hinaus wird die Interaktion mit dem Sender oder das Auffinden von weiteren Audio-Angeboten schwierig, kompliziert und unsicher. Ein „Radio Button“ könnte die Lösung sein für eine ganze Reihe von Anwendungsfällen: Mit nur einem Klick den Blitzer melden, den ich gerade im Vorbeifahren gesehen habe; den Lieblingspodcast des Senders hören, ohne lange suchen zu müssen; mich direkt für das aktuelle Gewinnspiel registrieren sobald ich den Aufruf im Autoradio höre. Für diese und andere Anwendungsfälle wollen wir gemeinsam mit Euch nach einer Lösung suchen.

Das Programm

Donnerstag, 8. Oktober 2020

19 Uhr Hello & informelles Teambuilding

Freitag, 9. Oktober 2020

9 Uhr Hello und Start

10 Uhr Idea Pitch & Teambuilding

11 Uhr Hacking starts now!

Samstag, 10. Oktober 2020

9 Uhr Hello again und Start

13 Uhr Pitches vor der Jury

16:30 Uhr Preisverleihung und Auswahl

Die Coaches

Diese drei tollen Coaches werden die Teilnehmenden während des Hackathons mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Portraits von Julia Holze, Marcus Bösch und Christian Jörres.
Julia Holze, Marcus Bösch und Christian Jörres

Julia Holze

„Die digitale Welt ist meine Heimat: Seit mehr als 15 Jahren beschäftige ich mich mit allen Facetten des Marketings und treibe den Wandel von Organisationen voran, indem ich lose Enden aus der Perspektive einer Business Designerin verknüpfe, um den Nutzer glücklich zu machen. Dazu zählen u.a.: Design Thinking, Lean Startup und Business Modeling Methoden sowie New Work-Ansätze.
Glücksmomente zu erzeugen und Menschen über sich hinaus wachsen zu lassen ist meine Passion. Dazu erkunde ich unsere Welt und das Universum und frage ich nach dem ‚Warum’ in unserem Leben. Ich liebe es die Welt aus verschiedenen Perspektiven zu entdecken – inspiriert von den Dingen die ich sehe, höre, rieche, schmecke und fühle, um sie zu etwas Neuem zu verknüpfen.“

Julias Superkräfte: Vernetztes Denken, B2B-Marketing, immer einen kühlen Kopf bewahren wenn es chaotisch wird

Marcus Bösch

Marcus hat nach über zehn Jahren als öffentlich-rechtlicher Journalist das Game Studio the Good Evil GmbH und das AR/VR Studio Vragments GmbH mitgegründet. Bei the Good Evil war er von 2013 – 2017 zusammen mit Linda Kruse Geschäftsführer. Bei Vragments war er von 2017 – 2020 für das Business Development und den Bereich Research & Development verantwortlich. Beide Unternehmen wurden von der Bundesregierung als Kultur- & Kreativpilot Deutschland ausgezeichnet. Marcus hat in Köln und Cambridge Politik, Geschichte und Medieninformatik (M.A.) studiert, bei der Deutschen Welle volontiert und an der TH Köln berufsbegleitend einen M.A. in Game Development and Research absolviert.

Marcus Superkräfte: Serious Games – Digitale Inhalte mit Spielmechnismen anreichern. XR – Formatentwicklung für Augmented und Virtual Reality. Rapid Prototyping – Schnell von der Idee zum Prototypen

Christian Jörres

„Seit 3 Jahren begleite Redaktionen des WDR bei der Entwicklung digitaler Produkte. Als Teil eines Scrum Teams haben ich alle Rollen vom ProductOwner über den ScrumMaster und Entwickler bis hin zum UX-Designer durchgespielt. Entstanden sind dabei Chat-Bots, digitale Assistenten und Dashboards zur Erfolgsmessung digitaler Produkte.
Aktuell bin ich als Data Analyst aktiv und berate den WDR Newsroom.“

Christians Superkräfte: Chaos entzerren und Struktur schaffen, Blinde Flecken identifizieren und ansprechen, Teil des Siegerteams Hackathon 2019

Die Preise

Eine Jury aus Expertinnen und Experten kürt am Samstag die drei besten Projekte & Prototypen. Die Gewinnerteams erhalten unter anderem die folgenden Preise:

  • 1. Preis 3.000 Euro
  • 2. Preis 2.000 Euro
  • 3. Preis 1.000 Euro

Die Jury

Franziska Bluhm
Franziska Bluhm
Franziska Bluhm ist Digitalberaterin, Trainerin und Journalistin und unterstützt Medien und Unternehmen dabei, im Digitalen ihre Zielgruppen zu erreichen. Zuvor war sie bei der Handelsblatt-Gruppe u.a. Chefredakteurin Digital bei der WirtschaftsWoche und Leiterin Digitale Vernetzung und der Rheinischen Post tätig.
Matthias Böhmer
Matthias Böhmer
Matthias Böhmer ist Professor für Informatik an der Technischen Hochschule Köln. Im moxd lab erforscht und lehrt er gemeinsam mit seinem Team Methoden und Technologien mobiler und verteilter Informationssysteme. Er ist Leiter des neuen Studiengangs »Code & Context« der TH Köln, in dem Coding, Design und Entrepreneurship interdisziplinär miteinander in Bezug gesetzt werden.
Simone Jost-Westendorf
Simone Jost-Westendorf
Leiterin / Journalismus Lab der Landesanstalt für Medien NRW
Das Journalismus Lab der Landesanstalt für Medien NRW in Düsseldorf unterstützt Medienschaffende dabei, professionellen Journalismus innovativer, nutzerzentriert und konkurrenzfähig zu machen. Simone Jost-Westendorf war zuvor Redaktionsleiterin beim deutsch-französischen TV-Sender ARTE, arbeitete als freie Film-Producerin und leitete das Online-Magazin politik-digital.de in Berlin. Sie ist Mitglied im Beirat des Digital Journalism Fellowship an der Hamburg Media School.
Ellen Heinrichs
Ellen Heinrichs
Head of Digital Programming bei der Deutschen Welle
In der Programmdirektion des deutschen Auslandssenders konzentriert sich Ellen Heinrichs auf digitale Transformation, neue Technologien und Wissenstransfer. Als Fellow des Constructive Institute beschäftigt sie sich derzeit mit lösungsorientiertem Journalismus und dessen Auswirkungen auf Mediennutzer*innen.
Marc Thom
Marc Thom
Venture Capital Senior Investment Manager, Strategic Partnerships and Alliances / Sony

 

Rückblick auf unsere Hackathons 2018 & 2019

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Könnte auch interessant sein:

hacking://local_media: das war der Journalismus-Hackathon 2019

Rund 40 Menschen aus den Bereichen Journalismus, (UX)Design, Programmierung und Geschäftsentwicklung kamen am 5.-7. Juli 2019 im Essener Unperfekthaus ...

Hackathon 2018 – Team What’s Hot im Interview

Bei unserem Hackathon im Juli 2018 entstand das Analysetool "What's Hot". Das Team dahinter erhielt den ersten Preis der Fachjury ...

Audiocamp 2020: „Das Beste, was man aus einem digitalen Event machen kann“

Mehr als 100 Fachleute aus der Audiobranche hatten sich zu Deutschlands erstem Audiocamp angemeldet, das am 19.-20. Juni 2020 ...

Journalismus Lab Newsletter

Du interessierst Dich für Trends im Journalismus, praktische Tipps, spannende Medienevents und attraktive Förderangebote? Dann abonniere jetzt unseren Newsletter (gemäß unserer Datenschutzerklärung kannst Du Deine Einwilligung jederzeit widerrufen)

RT @SaSchroeder: "Der Spiegel" arbeitet mit Förderung von Google an genau den Problemen, die das Medium Audio aus Sicht der Verleger hat, a…
nach oben scrollen
Schließen   X

Trends im Journalismus, praktische Tipps, spannende Medienevents und unsere Förderangebote findet ihr in unserem Newsletter. Jetzt anmelden!