Schriftgröße
Twitter LinkedIn Instagram Facebook Slack

Lukas Sam Schreiber: Mentor während des Media Innovation Fellowship Batch #5

Im Media Innovation Fellowship bieten wir unseren Fellows tolle Begleitung für ihre Projekte durch unser Mentoring Programm. Lukas Sam Schreiber war schon Teil unseres Audio Innovation Programms und unterstützt als Mentor nun das Team von Octavia Mars.

Bitte stell Dich in fünf Sätzen vor

 

Ich bin Gründer & Geschäftsführer der Podcast Agentur One Pod Wonder und SaaS Audioanwendung Anywave. Außerdem bin ich Mitglied im Beirat für künstliche Intelligenz im Bundestag. Generell bin ich sehr interessiert an der Schnittstelle zwischen Content & Technologie – speziell Audiotech & Web 3.0.

 

Wieso hast Du dich entschieden, Mentor  im Batch#5 des Media Innovation
Fellowships zu werden?

 

Ich habe tolle Erfahrung mit der Förderung des Journalismuslab gemacht und in anderen Programmen die Erfahrung gemacht, welche Maßnahmen helfen und welche eher nicht. Deshalb war es mir wichtig diese positiven
Erfahrungen weiterzugeben und junge, dynamische Teams zu unterstützen.

Wieso findest Du es wichtig, Medien-Startups zu fördern?

 

Gerade in großen Verlagshäusern oder Corporates werden gute, innovative Ideen in mehrstufigen Hierarchien so verwässert, dass von der anfänglichen Originalität nur noch wenig vorhanden ist. Medien-Startups können sich
stattdessen voll auf die Umsetzung der ursprünglichen Ideen konzentrieren. Hier entstehen die Ideen, Technologien, und Formate die wirklich neue Bahnen einschlagen.

 

Worauf freust Du Dich als Mentor in den nächsten Monaten am meisten?

 

Ganz besonders auf einen engen Austausch mit dem Team und dabei, deren Ideen beim Wachsen zuzusehen.

 

Stell Dir vor es ist März 2022, Batch#5 ist beendet: Was hat dein Mentee-Team erreicht?

 

Im besten Fall hat es erfolgreich das eigene Format von der Idee zur Distribution umgesetzt und eine originelle IP aus dem Nichts erschaffen.

Was erhoffst Du Dir von der Arbeit im Mentoring-Tandem mit einem weiteren Mentor?

Neue Formate funktionieren nur selten ohne die Unterstützung etablierter Medienhäuser. Im Tandem ist ein Top-Experte für Distribution, mit StartUp-Erfahrung, da freue ich mich auch, von ihm lernen zu können.

 

Könnte auch interessant sein:

Wir präsentieren: Unsere Fellows für Batch #5 !

Nach zweieinhalb Tagen im Bootcamp des Journalismus Labs stehen unsere Fellows für Batch #5 des Media Innovation Fellowships fest. ...

Anja Noster: Mentorin während des Media Innovation Fellowship Batch #5

Im Media Innovation Fellowship bieten wir unseren Fellows tolle Begleitung für ihre Projekte durch unser Mentoring Programm. Wir freuen ...

MEET THE FELLOWS – Octavia Mars

Wer sind die tollen Teams, die wir im Rahmen des Media Innovation Fellowship unterstützen und begleiten dürfen? In den ...

Journalismus Lab Newsletter

Du interessierst Dich für Trends im Journalismus, praktische Tipps, spannende Medienevents und attraktive Förderangebote? Dann abonniere jetzt unseren Newsletter (gemäß unserer Datenschutzerklärung kannst Du Deine Einwilligung jederzeit widerrufen)

RT @MediennetzwerkB: „Die gute Nachricht ist: die „alte Liebe“ von #Auto und #Radio ist noch immer aktuell“, meint Luise Saure, @LFMNRW bei…
nach oben scrollen
Schließen   X

Trends im Journalismus, praktische Tipps, spannende Medienevents und unsere Förderangebote findet ihr in unserem Newsletter. Jetzt anmelden!